Himmeli Workshop

Videoanleitung Himmeli Paul & Emil

 

 

Schritt 1
Leg dir alle benötigten Materialien bereit und ordne die Messingrohre der Länge nach. (Bei Himmeli Emil sind alle Rohre gleich lang.) Polier anschließend die Messingrohre mit dem beiliegenden Polierschwamm vorsichtig bis sie matt werden.

Schritt 2
Danach nimmst du den 2,3 m langen Messingdraht und fädelst die ersten drei Messingrohre mittig auf (A+A+B), so dass der Draht danach auf beiden Seiten noch ca. 1 m lang ist.  Anschließend verbindest du die zwei Enden, so dass ein straffes Dreieck entsteht.

Schritt 3
Wickle nun einen der zwei Drähte auf, so dass er dich nicht stört und fädle auf den anderem Draht zwei Rohre auf (B+A). Wickle dann den Messingdraht einmal um den Punkt X, so dass zwei straffe Dreiecke nebeneinander entstehen. 

Schritt 4
Fädle nun die Rohre in folgender Reihenfolge auf und achte darauf, dass du erst beim letzten Schritt an den Punkt Y, wo der zweite Draht ist, an-knotest: A+B zu Y / C+C zu Y / B zu Y / C zu Z / C zu Y (zweiter Draht).

Schritt 5
Da der Draht nun langsam zur Neige geht, ziehst du den Draht noch mal durch das C-Rohr durch und schneidest ihn so kurz wie möglich ab, so dass das Ende nicht mehr sichtbar ist.

Schritt 6
Nun werden die Ecken noch etwas verschönert. Nimm dazu den zweiten Draht und umwickle den Y-Punkt je 3x diagonal, so dass ein Kreuz entsteht. Danach fädelst du den Draht durch alle B-Rohre und wiederholst den Vorgang bei den restlichen Y-Punkten.

Schritt 7
Anschließend fädelst du den Draht zum Punkt Z und umwickelst auch diesen, so dass ein Kreuz entsteht. Danach fädelst du den Draht durch ein beliebiges Rohr und schneidest dann das Ende so kurz wie möglich ab.

Schritt 8
Zum Schluss befestigst du noch das Lederband am Punkt X, setzt die Pflanze ein und fertig ist dein Himmeli.

Videoanleitung Himmeli Gandalf & Günter

 

 

Schritt 1
Leg dir alle benötigten Materialien bereit und ordne die Messingrohre der Länge nach. Polier anschließend die Messingrohre mit dem beiliegenden Polierschwamm vorsichtig bis sie matt werden.

Schritt 2
Danach nimmst du den 3,0 m langen Messingdraht und fädelst die ersten drei Messingrohre mittig auf (A+A+B), so dass der Draht danach auf beiden Seiten noch ca. 1,3 m lang ist. Anschließend verbindest du die zwei Enden, so dass ein straffes Dreieck entsteht.

Schritt 3
Wickle nun einen der zwei Drähte auf, so dass er dich nicht stört und fädle auf den anderem Draht zwei Rohre auf (B+A). Wickle dann den Messingdraht einmal um den Punkt X, so dass zwei straffe Dreiecke nebeneinander entstehen. 

Schritt 4
Fädle nun die Rohre in folgender Reihenfolge auf und achte darauf, dass du nie an den Punkt, wo der zweite Draht ist an-knotest: A+B zu Y/ C+C zu Y / B+A zu X. Danach umwickelst du den X-Punkt 5x sternförmig, fädelst den Draht wieder durch ein A-Rohr zu der Lücke zurück und fädelst folgendes auf: C zu Z / C zu Y.

Schritt 5
Da der Draht nun langsam zur Neige geht, ziehst du den Draht durch das B-Rohr durch und schneidest ihn so kurz wie möglich ab, so dass das Ende nicht mehr sichtbar ist.

Schritt 6
Nimm nun den zweiten Draht, fädle ein C-Rohr auf und umwickle den Z-Punkt sternförmig. Fädle dann den Draht durch ein C-Rohr zu der Lücke und fädle das letzte B-Rohr auf und befestige es am Punkt Y.

Schritt 7
Anschließend werden die Ecken noch etwas verschönert. Umwickle dazu den Y-Punkte je 3x diagonal, so dass ein Kreuz entsteht. Danach fädelst du den Draht durch alle B-Rohre und wiederholst den Vorgang bei den restlichen Y- Punkten. Dann fädelst du den Draht durch ein beliebiges Rohr und schneidest das Ende ab.

Schritt 8
Zum Schluss befestigst du noch das Lederband am Punkt X, setzt die Pflanze ein und fertig ist dein Himmeli.